logo_gerst

Header Template 9

Menu
Willkommen Willkommen
Beratung Beratung
Hospizgruppe Hospizgruppe
Gesprächskreise Gesprächskreise
Senioren helfen Senioren Senioren helfen Senioren
Mitgliedschaft Mitgliedschaft
Wir über uns Wir über uns
Downloads Downloads
Kontakt Kontakt
Impressum Impressum
Datenschutzerklärung Datenschutzerklärung
aktuelles

Aktuelles

Suchen Sie ein sinnerfülltes Ehrenamt?

Dann machen  Sie doch bei uns mit! 

Wir sind meist Rentnerinnen und Rentner, die bei  SENIOREN HELFEN SENIOREN mitmachen. Wir helfen, weil wir es gerne tun und wir immer wieder feststellen, dass unsere Tätigkeiten notwendig sind.. Den Umfang und die Zeit können Sie stets frei bestimmen.

Als Aufwandentschädigung erhalten Sie 8.80 €/Std. Wir würden uns freuen, wennSie bei uns mitmachen.

Weitere Auskünfte unter 07323 - 95 25 234

Gesprächskreise

Gesprächskreis für Pflegende Angehörige

Begegnung für Trauernde

Sie pflegen einen kranken, alten, behinderten oder verwirrten Menschen zu Hause?
Viele Menschen befinden sich in einer ähnlichen Situation wie Sie.
Die Betreuung pflegebedürftiger Angehöriger und die dauerhafte Pflege stellt häufig eine große körperliche und seelische Belastung dar.
Der zeitliche Aufwand wird mit dem Fortschreiten von Krankheit und Alter immer größer. Die Zeit für andere Familienangehörige, für Freunde und Bekannte wird immer weniger. Fast zwangsläufig nehmen Kontakte „nach draußen“ ab. Dadurch entsteht auch das Gefühl, alleine dazustehen.


Oft fehlt es an Entlastung, Unterstützung, an Möglichkeiten zum Austausch oder einfach an Ansprechpartnern.
Im Gesprächskreis können Sie
- Informationen über gesetzliche Regelungen und Möglichkeiten zur Unterstützung für Pflegende bekommen
- Tipps und Hilfen zur Bewältigung Ihres Pflegealltages erhalten
- im Gespräch mit Anderen wieder neue Kraft schöpfen
- Ermutigung und Zuspruch erfahren
- einfach mal abschalten und sich Zeit für sich selbst nehmen
 

Im Laufe eines Lebens gibt es immer wieder Abschiede, Trennungen und Verluste.
Wenn wir einen geliebten Menschen verlieren, fällt es uns schwer, den Schmerz und die Tränen anzunehmen. Angst vor der Zukunft  macht sich breit. Wir sind oft hilflos und orientierungslos. Manchem stellt sich auch die Frage nach dem Sinn.
Wir verdrängen oft unsere Gefühle, Ängste und Sorgen und verfallen entweder in Hektik oder in tatenlose Isolation.
Trauer ist keine Krankheit. Aber der schlechte Umgang mit ihr kann uns krank machen. Trauer will gesehen, gehört, verstanden und akzeptiert werden; sie braucht Menschen um sich. Es führt kein Weg an ihr vorbei, sondern nur durch sie hindurch.
In diesen Tagen der Trauer ist es gut, wenn wir Menschen finden, denen wir all das sagen können, was uns beschäftigt und belastet. Menschen, die verstehen, wie schwer es ist, neue Hoffnung, Trost und Ermutigung zu finden.

In unserem Gesprächskreis können Sie
-    die eigene Trauer zulassen
-    Fragen und Befürchtungen aussprechen
-    nach neuen Möglichkeiten suchen
-    mit anderen ins Gespräch kommen und erfahren, wie sie ihre Trauer erleben und mit ihr umgehen
-    aus dem Alleinsein in der Trauer herauskommen.

Der Gesprächskreis trifft sich in der Regel an jedem 1. Dienstag im Monat, um 15.00 Uhr in den Räumen des Pflegezentrums in Gerstetten, Goethestr. 8. Der Gesprächskreis trifft sich in der Regel an jedem 3. Dienstag im Monat, um 15.00 Uhr in den Räumen des Pflegezentrums in Gerstetten, Goethestr. 8.

Die Teilnahme an den Gesprächskreisen ist kostenlos.
Wenn Sie Interesse an diesen Angeboten haben oder wenn Sie noch Fragen haben, so wenden Sie sich bitte an
              Martina Müller    Telefon    07323 - 920 12 16 oder 07323 - 4799
                                           Mail:   tina.mueller99@web.de

Sie können auch eine Nachricht hinterlassen, ich werde Sie zurückrufen.
Für weitere Fragen und ein persönliches Gespräch stehe ich Ihnen jederzeit  gerne zur Verfügung.

Copyright
Webdesign Weichsel | www.web-it-alb.de
Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail
*